AUSSTELLUNGSHEFT »MUSEUM FRIEDLAND«

 

Im ehemaligen Bahnhof Friedland ist seit März 2016 die Dauerausstellung »Fluchtpunkt Friedland – Über das Grenzdurchgangslager, 1945 – heute« zu sehen. Auf 380 qm zeigt das Museum anhand vieler persönlicher Geschichten die verschiedenen Phasen der Zuwanderung in Deutschland.

Als Dokumentation ist ein kleines, aber feines Begleitheft in deutsch und englisch erschienen – hochwertig produziert und liebevoll gestaltet. Alle übergeordneten Texte und Infografiken aus der Ausstellung sind dort gebündelt zu finden

PROJEKT-DETAILS

 

ART DIREKTION: Julia Schnegg

SATZ: Julia Schnegg, Katharina Matthies
INFOGRAFIKEN: Golnar Mehboubi Nejati

UMFANG: 48 Seiten
FERTIGSTELLUNG: März 2016
AUFTRAGGEBER: Die Exponauten für das Land Niedersachsen