Wanderausstellung »Fashion Talks«

 

In der Wanderausstellung »Fashion Talks« hat die Ausstellungsarchitektin Vera Franke zusammen mit der Modedesignerin Bitten Stetter ihr Debut als Kuratorin gegeben. Die Ausstellung behandelt das Thema Mode aus dem Blickwinkel der Kommunikation.

Werden Uniformen von modischen Trends beeinflusst, oder ist es etwa anders herum? Welche Strategien wenden Modedesigner und Modefirmen an, um Käufer zu gewinnen? Wieviele Kilometer hat eine Jeans bereits zurückgelegt, wenn sie beim Kauf über den Ladentisch geht? Diese Fragen und viele mehr werden in der sehr liebevoll gestalteten Ausstellung behandelt.
Für die verschiedenen Themen findet die vielseitige Ausstellungsgrafik jeweils ganz eigene Formen. Die übergeordneten Texte etwa präsentieren sich dem Besucher in Form von überdimensionalen Magazinen. Eine Weltkarte erläutert im Jeansbereich den Weg, den ökologisch und nichtökologisch hergestellte Jeans während ihrer Herstellung auf dem Weg zum Verbraucher zurücklegen, und zeigt so den riesengroßen Unterschied zwischen diesen Produktionsweisen auf.
Auch die Designfähigkeiten der Besucher sind gefragt: Wir entwickelten eine Medienstation »Create Your Own Tartan« – hier können die Ausstellungsbesucher ihr persönliches Tartan-Muster entwerfen. Das Muster kann in Krawattenform ausgedruckt und selbstverständlich auch getragen werden! Im Ausstellungsbereich »Amt für jugendkulturelle Szenen« kann ein Antrag zur Aufnahme einer neuen Jugendszene gestellt werden! Ganz analog auf einer alten Schreibmaschine. Eine üppig befüllte Datenbank lädt die Besucher zum Stöbern zum Thema Jugendkulturen ein.

PROJEKT-DETAILS

 

PROJEKTLEITUNG: Katharina Matthies

GRAFIK: Katharina Matthies, Julia Schnegg, Annette Dooman, Christina Gmeindl

MEDIEN: Katharina Matthies, Fabian Degenhardt

PROGRAMMIERUNG: Christian Böhme, Frank Szelinski

ARCHITEKTUR: Franke | Steinert

FOTOS: Volker Kreidler, Christina Gmeindl

FLÄCHE: 500qm

FERTIGSTELLUNG: Oktober 2011

AUFTRAGNEHMER: Studio Kaiser Matthies

AUFTRAGGEBER: Museumsstiftung Post und Telekommunikation